Zum Inhalt springen

Firmenchronik

Firmenchronik

01.07.1959 Firmengründung als Einzelfirma Firmengründer:
Rudolf Klein *18.07.1932 Firmensitz: Bahnhofstraße in Rudersdorf mit einem Lagerschuppen vom ehemaligen Baugeschäft des Vaters Heinrich Klein. Mitarbeiterzahl: 1

1962 Bau der ersten Lagerhalle auf dem Bahnhofsgelände in Rudersdorf.

1968 Eintragung ins Handelsregister beim Amtsgericht Siegen.

1974 Bau der zweiten massiven Lagerhalle (die alten Kohleschuppen wurden vorher abgerissen).
Der Bahnhof Rudersdorf wurde zum Hauptumschlagplatz für Kies, Sand und Zement.
Wöchentlich wurden ca. 15 Waggons umgeschlagen.
Mitarbeiterzahl: 8

1978 Beitritt zum Verband des Westfälischen Baustoff-Fachhandels e.V.

1982 Umzug ins Industriegebiet Rudersdorf in ein neu gebautes Büro- und Lagergebäude
auf einem von der Gemeinde Wilnsdorf erworbenen Grundstück von 8000 qm.
Integriert wurde ein kleiner Baumarkt und eine Fliesenaustellung von zusammen 500 qm Fläche.
Mitarbeiterzahl: 14

1996 Umwandlung der Firma in eine Verwaltungs GmbH sowie in die Firma Rudolf Klein GmbH & Co. KG
als Betreiber des Baustoffhandels.

1999 Anbau (ca. 2000 qm) eines „Werkers Welt“ an das bestehende Gebäude.

2000 Neugründung der Firma Bau-Centrum Rudolf Klein GmbH die nun Betreiber des Baustoffhandels und des Baumarktes ist. Gesellschafter: Rudolf Klein und Günter Steiner
Geschäftsführer: Günter Steiner

27.04.2000 Neueröffnung des Bau-Centrum Rudolf Klein GmbH „Werkers Welt“.
Mitarbeiterzahl: 20

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.